Kunststoffe

dirbtinė medžiaga statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Cheminės sintezės būdu gaunama medžiaga, pvz., plastikai, dervos, pesticidai ir kt. Kai kurios jų ekologiniu požiūriu yra pavojingos, pvz., chlorintieji angliavandeniliai. atitikmenys: angl. artificial substances vok. Kunststoffe, m rus. искусственные вещества

Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas. – Vilnius : Grunto valymo technologijos. . 2008.

Look at other dictionaries:

  • Kunststoffe — Kunststoffe,   Plạste, Polymerwerkstoffe, englisch Plastics [ plæstɪks], Werkstoffe, deren Hauptbestandteile synthetische oder durch Umwandlung von Naturstoffen hergestellte, meist organische Polymere sind. Synthetische Polymere lassen sich… …   Universal-Lexikon

  • Kunststoffe — Stäbchenmodell des Polypropylens, Kohlenstoff blau – Wasserstoff grau Als Kunststoff (umgangssprachlich: Plastik oder Plaste) bezeichnet man einen Festkörper, dessen Grundbestandteil synthetisch oder halbsynthetisch erzeugte Polymere mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunststoffe — Plaste, makromolekulare organische Verbindungen, die durch chemische Synthese aus verschiedenen Grundstoffen oder durch Abwandlung von Naturstoffen gewonnen werden. Nach ihrem thermischen Verhalten werden K. eingeteilt in Duroplaste, Thermoplaste …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Kunststoffe — Plaste, makromolekulare organische Verbindungen, die durch chemische Synthese aus verschiedenen Grundstoffen oder durch Abwandlung von Naturstoffen gewonnen werden. Nach ihrem thermischen Verhalten werden K. eingeteilt in Duroplaste, Thermoplaste …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens mit Abbildungen

  • Kunststoffe: Eine Welt aus Plastik —   Selten gelingt es den Zeitgenossen zu begreifen, was das charakteristische Kennzeichen ihrer eigenen Epoche ist. Es ist immer schwer zu sehen, wohin die Reise wirklich geht. Als in den 20er Jahren vielen bewusst wurde, dass das… …   Universal-Lexikon

  • Kunststoffe: Die Arten, ihre Verarbeitung —   Kunststoffe sind aus organischen Verbindungen (Basiselement Kohlenstoff) bestehende Werkstoffe. Als Ausgangsstoffe dienen Erdöl, Erdgas oder Kohle. Durch verschiedene Verfahren werden aus einfachen Molekülen langkettige Moleküle (Makromoleküle) …   Universal-Lexikon

  • AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe — Die AVK Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V. ist der deutsche Fachverband für Faserverbundkunststoffe. Die AVK vertritt die Interessen der Erzeuger und Verarbeiter von verstärkten und gefüllten Kunststoffen, technischen Duroplasten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kunststoffe — Die Liste der Kunststoffe führt neben den Namen und Kürzeln nach IUPAC auch auf, ob es sich um Thermoplast , Duroplast oder Elastomerwerkstoffe handelt. Weiterhin werden grobe Angaben zur chemischen Beständigkeit und zu Eigenschaften und… …   Deutsch Wikipedia

  • glasfaserverstärkte Kunststoffe — glasfaserverstärkte Kunststoffe,   Abkürzung GFK, mit Glasfasern, fäden, geweben, matten oder Harzmatten (Prepregs) verstärkte Kunststoffe, die sich gegenüber den Ausgangsmaterialien durch erhöhte Druck , Biege , Zug und Schlagfestigkeit… …   Universal-Lexikon

  • Biologisch abbaubare Kunststoffe — Kompostierbarkeitsabzeichen der DIN CERTCO und der European Bioplastics nach DIN Norm EN 13432 Biologisch abbaubare Werkstoffe (BAW) bzw. Kunststoffe werden je nach Anwendungsgebiet und Intention unterschiedlich definiert. Im weitesten Sinne… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.